• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Beitrag: LEB WOHL Joachim

Geschrieben von User15 Belinda111 26.04.2018 12:59h (geändert: 26.04.2018 21:57h) | 327 x gelesen

Themen:

…. die traurige Nachricht vom überraschenden und unerwarteten Tode unseres allseits beliebten Jokls55 hinterlässt eine schmerzliche Lücke bei unseren Groops-Treffen

Lieber Joachim, DANKE für die vielen unbeschweten und schönen Stunden, die wir gemeinsam erleben durften, auch wird uns “deine freche Lippe” fehlen.

Deiner Tochter, den Enkelkindern und Verwandten wünschen wir Trost und Kraft in dieser schweren Stunde

…. in liebevollem Gedenken Inge

2 Bilder

  • Thumb
  • Thumb

Dokumente

8 Kommentare + Kommentar hinzufügen

  • User35
    Rennratte599, Donnerstag 26.04.2018 13:17h

    Lieber Joachim, Mein Herz ist voller Schmerz. Du wirst ahnen, das ich weine. Doch mitten in diesem Schmerz spüre ich auch sehr viel Liebe. So traurig ich auch bin, so dankbar bin ich für alles, was wir miteinander erleben durften. Ich blicke zurück auf die Wege mit dir. Doch in den Mittelpunkt der Erinnerung treten nun die schönen Zeiten. Wunderbare Wege sind wir miteinander gegangen. Ich danke für das alles dir. Renate – Rennratte599

  • User35
    Zintler, Donnerstag 26.04.2018 17:13h

    Lieber Joachim, heute bist du mit den Engeln geflogen. Mich verbindet eine 15 jährige wunderschöne Freundschaft mit dir.Danke für diese Zeit, mein Herz weint um dich. Gaby

  • User35
    Almaviva, Donnerstag 26.04.2018 18:06h

    Ich bin sehr erschüttert von Joachim’s doch sehr überraschendem Tod – ist es doch noch keine drei Wochen her, dass wir uns dass letzte Mal gesehen haben.

    Er ist mir in den letzten Jahren ein lieber Freund geworden, mit dem ich viele schöne und auch unvergessliche Augenblicke erlebt habe – und so möchte ich ihn auch in meinem Herzen bewahren.

    Unser Mitgefühl gilt seiner Tochter Barbara, seinen Enkel und all seinen Verwandten, denen ich in diesen schweren Stunden viel Kraft und Stärke wünsche!

    Möge er jetzt an einem besseren Ort sein!

    Danke, dass wir ein Stück des Weges gemeinsam gegangen sind!

    Harald

  • User35
    Arachon, Donnerstag 26.04.2018 18:52h

    Ich kann mich nur Almavivas Worten nur anschliessen: vor knapp 3 Wochen saß Joachim noch an einem Tisch neben mir. Wir wissen weder die Zeit noch die Stunde…R.I.P.

  • User35
    Ovejita67, Donnerstag 26.04.2018 23:30h

    Die besten gehen immer zu früh ….

  • User35
    Ovejita67, Donnerstag 26.04.2018 23:46h

    DIE BESTEN GEHEN IMMER ZU FRÜH

    Joachim, du bist viel zu früh von uns gegangen, ich bin zutiefst erschüttert und traurig :-(.

    Du warst so ein aktiver und lebensfroher Mensch, der sein Leben – besonders in der Pension – gerne in angenehmer Gesellschaft genossen hat. Ich hätte dir von Herzen noch viiiiel mehr Lebensjahre gegönnt!!!

    Unsere zahlreichen Gespräche im C2, wo wir über so manch Sinnhaftes wie Sinnbefreites diskutiert und geblödelt haben, werden mir immer in bester Erinnerung bleiben ;-).

    Joachim, du warst für uns alle eine echte Bereicherung. Wir werden dich vermissen!

    Wo auch immer du jetzt bist … ich hoffe, wir sehen uns wieder. Irgendwo…irgendwann…

    Mach’s gut!

  • User35
  • User35
    Chanelnr5, Freitag 27.04.2018 22:57h

    Lieber Joachim, ich glaube die grossen Highlights. von Treffen der letzten Jahre würden mir/uns nicht so in Erinnerung bleiben, wenn Du nicht mit deinem Spass und Humor massgeblich mit dabei gewesen wärst. Der erste Hiataeinzug in Perchtoldsdorf und die Nachfolgenden am Ende wussten wir immer,wo es den besten Nusschnaps gab und Du warst beim harten Kern mit dabei. Mohrenbergeralm. Joachim kam mit Gitarre und spielte so stimmungsvoll und wir bemühten uns schön mitzusingen. Auch wenn uns nanchmal der Text fehlte. Nie werde ich das Halleluja von Leonard Cohen vergessen, Du an der Gitarre und Everl mit ihre schönen Stimme dazu und wir alle gemeinsam den Refrain. Heute noch bekomne ich Gänsehaut von dieser wunderbaren Stimmung damals. Dann der Wildererball, wo wir ausgelassen mit dem Wiener Wahnsinn sangen. Na und die lustigste und verrückteste Geschichte, als wir auf der Genussmeile nach dem wir vorher. mit Michael Perfler den Oldtimer Puchstand gerockt hatten, übrig blieben und Michael Perfler so wunderbar mit jemand, den er zufällig dort sah Wienerlieder sang. Obwohl schon längst Sperrstund war, wollte keiner nach Hause.Taxi fanden wir keines. Also rief ich meine Tochter an. Sie holte uns. Die Männer saßen im Auto und uns Mädels steckten sie in den Kofferraum. Was haben wir gemeinsam gelacht. Ja da gibt es noch eine Menge Geschichten mit gemeinsamen so lustigen Erlebnissen. Auch wenn vielleicht neue Leute dazukommen.Geschichten, wo Joachim dabei war, werden uns als schöne Erinnerung bleiben und wir werden sie immer wieder erzählen. Danke dass Du unser Leben mit Deinem Frohsinn und deiner Freundschaft bereichert hast. R.I.P lass es Dir dort gut gehen.

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Moderierte Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 catbat
  • User90 charly126
  • User90 rotschopf1
  • User90 arachon
  • User90 salsera58
  • User90 chanelnr5

Themen in der Gruppe

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

127662

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati