• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
14 FEB

Treffen: SQ-Trophy 2016/17 - Weinhof Waldschütz

Geschrieben von User15 Lekati 12.01.2017 14:35h | 137 x gelesen

Datum: Dienstag 14.02.2017 um 18:00h
Ort: Restaurant Gergely´s im Schlossquadrat, 21 Schloßgasse, 1050 Wien, Margareten, Wien, Österreich » Stadtplan

Liebe Wein- und Genussfreunde!

Einige von uns haben die Veranstaltungsreihe Schlossquadrat-Trophy mittlerweile kennen und lieben gelernt, daher werden wir auch in der Saison 2016/17 wieder einige gute Weine von ambitionierten jungen Winzertalenten verkosten.

Weiter geht es mit der SQ-Trophy am 14. Februar 2017 mit Ralph Waldschütz vom Weinhof Waldschütz, Sachsendorf, Wagram/Kamptal

Infos: www.waldschuetz.at

Der Weinhof der Familie Waldschütz liegt in Sachsendorf in Niederösterreich. Das Besondere ist, dass die 16 Hektar Rebflächen in zwei bekannten Weinbaugebieten liegen: im Wagram und im Kamptal. Die herkunftstypischen Weine werden in den Linien „Classic, Reserve und Lagen“ ausgebaut. Bei den Sorten setzt man auf Grüner Veltliner, Rheinriesling, Weißburgunder und Zweigelt. Die wichtigsten Lagen sind Scheiben, Brunnthal und Schafflerberg. Zum Familienbetrieb gehört auch ein kleiner, aber feiner TOP Heurigen (Sieger bei der NÖ-Weingala 2016) in Obernholz (Kamptal). Winzer aus Leidenschaft Nach erfolgreichem Besuch der Vinohak Krems absolvierte Ralph Waldschütz (Jahrgang 1993) Praktika in Spanien und Neuseeland. Der ausgebildete Weinbau- und Kellermeister arbeitet seit 2014 fix im elterlichen Betrieb mit. Besonders stolz ist der Jungwinzer auf die Lagenweine „Wagram Reserve“ und „Veltliner vom Brunnthal“, die mindestens 12 Monate auf der Feinhefe liegen. Seine Philosophie beim Weinmachen beginnt bereits im Weingarten: „Wir sind auf jeden einzelnen Weingarten stolz und versuchen das Terroir jeder Lage extra und optimal auszubauen“.

Die Weinpräsentation und – verkostung ist als Stehveranstaltung konzipiert – wir sind als „Wine4U-Gruppe“ angemeldet und es werden Stehtische für uns zusammen gestellt. Bitte kommt dennoch zeitgerecht!

Beim Eingang ist der Kostbeitrag in Höhe von € 9,00 zu bezahlen (bitte darauf hinweisen, dass ihr zur Gruppe gehört) – ihr bekommt ein Weinglas, könnt euch eine Liste der zu verkostenden Weine und einen Kuli nehmen und schon darf losgekostet werden. Damit es nicht zu viel Wein wird, gibt es auch Wasser und Brot zum Neutralisieren.

Vielleicht überrascht uns der junge Winzer anlässlich des Valentinstages mit einem besonderen Wein

Es hat sich gezeigt, dass eine Tischreservierung nicht notwendig ist, sollten wir anschließend noch eine Kleinigkeit essen und gemütlich zusammensitzen wollen, ist sicher kurzfristig auch ein Tisch zu bekommen, ansonsten gibt es auch in der Umgebung genug Möglichkeiten.

Ich freue mich auf einen wunderbaren Abend! Liebe Grüße Anita

12 Zusagen | 0 Absagen | 0 auf der Warteliste

Zugesagt (12):

  • User90 wolfgang237
  • User90 sandrea
  • User90 ingridf
  • User90 patson
  • User90 amotis
  • User90 peparoncino
  • User90 raik63
  • User90 lukerabbit
  • User90 pensi
  • User90 nussy
  • User90 walter73
  • User90 lekati

Abgesagt (0):

Bislang niemand...

Warteliste (0):

Bislang niemand...

Keine Kommentare

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.