• Login |
  • Register |
  • Help |
Tellafriend

About our group

WG bedeutet nicht nur WOHNGEMEINSCHAFT sondern kann auch für WIRTSCHAFTSGEMEINSCHAFT stehen.

2,3 oder auch mehr Leute ohne Familie könnten sich zusammenschließen und eine WG gründen. Die Wohnkosten können so stark reduzert werden und dadurch ist es unter anderem auch möglich etwas komfortableres zu mieten. Wenn besipielsweise 3 Leute je € 500.- zusammenlegen…dann ist das viel Geld. Mit € 1500.- kann man sich ein Haus oder eine luxeriöse Wohnung in guter Lage leisten. Als positiver Nebeneffekt hat man eine Gemeinschaft und ist nicht alleine. Es können so gewünscht, gemeinsame Aktivitäten gemacht werden. Beispielsweise: kochen, essen, ausgehen, ausflüge,gemeinsame Freunde einladen, … Auch in einer WG darf man sich (hoffentlich) zurückziehen und alleine sein, wenn einem danach ist. Schließlich hat ja jeder/jede ein eigenes Zimmer und somit eine Privatsphäre die zu respektieren ist. Also, ich finde eine WG hat viele tolle Vorzüge!!

Ich könnte mir vorstellen, wenn sich die richtigen Leute zusammentun, wäre das durchaus ein spannendes und schönes Projekt. Ich habe schon einiges an WG Erfahrung, da ich in meiner Studentenzeit immer so gelebt habe.Du auch? Jetzt aber würde ich gerne eine “WG mit Stil” ins Leben rufen! Gleichgesinnte sind eingeldaden hier ihre Meinung kund zu tun!

User65
Martin10 Organizer

4 greetings to the group

Please login, before you write on the pinboard.

  • User35
    Martin10, Saturday, 04/02/2011 10:54PM

    Herzlich wilkommen Meikl! Was denkst du zu diesem Thema? Vielleicht magst mir deine Gedanken dazu mitteilen :-)

  • User35
    Martin10, Saturday, 03/12/2011 07:45PM

    Ja, war mal kurz weg ;-)

    bin aber wieder zurück und werde mich dem Thema erneut annehmen. Also,… lasst weiterhin wissen wie ihr darüber denkt und ob ihr interessiert seid!

  • User35
    Angelina-De-Pothuys, Friday, 03/05/2010 09:23AM

    Sehr lebendig dürfte die Gruppe nicht sein, schade. Vor einem halben Jahr habe ich schon einmal gepostet und keine Reaktion darauf bekommen … Bist du etwa ausgewandert ? :)

  • User35
    Angelina-De-Pothuys, Sunday, 08/16/2009 08:49PM

    Hallo Martin&Gruppe! Ich lebe nach 8Jahren in WGs nun mal in einer eigenen Wohnung mit meinem 1-jährigen Sohn. Nach einem halben Jahr haben wir uns ganz gut eingewöhnt, denke aber wieder eine WG – diesmal in etwas anderer Form, weil mit Kind – an. Es ist wahr, dass leben in der Gemeinschaft viele Vorteile mit sich bringt, ich war nach meiner letzten 8-er WG mitten in der Stadt aber von dieser Lebensform schon ein bißchen angepisst. Ich studiere mein letztes Jahr, bin dzt. in Karenz, arbeite aber inzwischen geringfügig dazu. Das ist ziemlich busy, deswegen strebe ich mittlerweise a weng a Struktur an. Würde mich gerne über alternative Lebensformen austauschen. Immerhin betrifft mich das Thema Wohnplatzsuche wieder gegen Ende des Jahres. Wieso schließt du Familien aus? Ich wäre nämlich an einer bunten WG mit verschiedenen Lebensaltern und -arten im Grünen interessiert!!

Open group, Content visible to everyone Join group now... Or just login, if you are already member of this group.

Active Members

  • User90 martin10

Feed_atom

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

02361

Bookmark it:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati