• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
Bild | Standort

Vidyadharas Treffen

Vidyadharas Freunde

Für jeden Benutzer sichtbar

Aktuellste GrüßeNeu!

Für jeden Benutzer sichtbar
Online?Plus
01653

Vidyadhara
Vienna, Österreich

Mögen alle fühlenden Wesen das Glück und die Ursache des Glücks besitzen: Liebe. Mögen sie frei sein von Leid und der Ursache des Leids, der Ich-Anhaftung

Ich sehe Buddhismus als spirituelle Lehre und Lebensweisheit und nicht als Religion.

Meditationsbeispiel:

Der Buddha verwandelt sich in einen hellen Lichtball, welcher an der oberen Öffnung des Zentralkanals im Kronenchakra in mich eintritt und durch den Zentralkanal bis zum Herzzentrum sinkt. Dort vereinigt sich der Geist des Buddha mit meinem Geist, so wie sich Wasser mit Wasser mischt. Durch diese Verschmelzung entsteht grosse Glückseligkeit in mir, die Unwissenheit, die Anhaftungen und der Zorn verlöschen.

Ich verbleibe so lange wie möglich in dem durch diese Übung erzeugten natürlichen Zustand. Das ist das nonduale Gewahrsein, welches durch die Übung des wachen, nicht bewertenden Beobachtens erfahren wird.

Erklärung:

Der Zentralkanal wird als etwa fingerdicker Schlauch neben der Wirbeslsäule visualisiert, der von den Geschlechtsorganen bis unter die Schädeldecke reicht.

Ausbildungen, Übung und Erfahrung:

Viele Jahre Textstudium und Meditationspraxis des Buddhismus (Urbuddhismus)bei Prof. Riedl http://www.peterriedl.at/blog/

Seit mehreren Jahren Belehrungen, Instruktionen und Meditationspraxis des Tantrischen Buddhismus bei H. Poller. Die Meditationsabläufe beinhalten verschiedene Meditationstexte mit Mantren rezitieren, Visualisationen und Chakrenlauten (tönen) etc. http://helmutpoller.eu/index.html

Beispiel: Medizin Buddha Meditations-Text http://www.medizinbuddha.info/a/?page_id=616

Ausbildung als Klassischer Sänger (lyrischer Tenor), Atem- und Stimmpraxis. Dzt. Ausbildung bei Susanne Amberg Schneeweiss.

https://www.youtube.com/watch?v=x2AG9mwF0z4

Ausbildung und Praxis in Geistig-energetischen Heilweisen bei Dr. Hans Gerber

http://geistigeheilweisen.stadtausstellung.at/homepage

Ausbildung und gute Erfahrung mit Klangbehandlungen,Heilsingen mit der Stimme,Mantra und Chakrasingen.usw. bei Markus Riccabona

Verschiedene Massageausbildungen und Praxis.

Vidyadhara Text: Meditation u. Visualisation

Ich als Heruka werde durch den Anblick der Dakini äußerst erregt und ich visualisiere, dass ich mich mit ihr sexuell vereinige. So erscheinen wir als Hevajra Yab-Yum, tanzend im neunfachen Emotionsausdruck, das Liebespiel als Hauptmethode, beständige Kontemplation der absoluten Unterschiedslosigkeit zwischen irgend einer Sache und einer anderen, zwischen irgend einem fühlenden Wesen und einem anderen: Dies ist die Weisheit. Durch die Vereinigung von Methode und Weisheit manifestiere ich mich als Vidyadhara. Das Mantra der eingesichtigen zweiarmigen Form von Hevajra in sexueller Vereinigung mit Nairatmya entsteht um das HUM im Herzen der Yum, bewegt sich durch ihren Zentralkanal nach unten und gelangt durch ihre Yoni, den Ort, in dem alle Buddhas wohnen, in meinen Lingam, steigt in meinem Zentralkanal ganz nach oben, geht durch meinen Mund in ihren Mund um herabsteigend den wirbelnden Mantrakettenkreis vollständig zu machen.

WICHTIG: Sämtliche Übungen, ob erotisch od. nicht, werden bekleidet, in aufrechter, achtsamer,meditativer Sitzhaltung als Visualisation ausgeführt, so auch der Vidyadhara Meditationstext. Niemand wird dabei erotisch berührt. die meisten Meditationsübungen sind aber nicht erotisch! Was man allerdings nach den Meditationen mit seinem Partner/in zu Hause treibt, ist Privatvergnügen.

In letzter Zeit beschäftige ich mich mehr mit Stimme und heilsamen Singen, den geistig heilenden Aspekten des Medizinbuddhas, den heilsamen Meditationstexten d. tantr. Buddhismus und den energetisch-geistigen Heilweisen. Einfach über diese Themen miteinander ins Gespräch kommen und Fragen beantworten. Schreibt mir PN Nachricht.

Mitglied seit: 17.12.2009
Interessen: Für jeden Benutzer sichtbar
Geburtstag: Für jeden Benutzer sichtbar