• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
Bild | Standort

Vidyadharas Treffen

Vidyadharas Freunde

Für jeden Benutzer sichtbar

Aktuellste GrüßeNeu!

Für jeden Benutzer sichtbar
Online?Plus
01880

Vidyadhara
Vienna, Österreich

Mögen alle fühlenden Wesen das Glück und die Ursache des Glücks besitzen: Liebe. Mögen sie frei sein von Leid und der Ursache des Leids, der Anhaftung.

“In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht im Widerspruch.” (Tantrischer Buddhismus-Non Dualität)

Ich sehe Buddhismus als spirituelle Lehre, Lebensweisheit und Übungsweg und nicht als Religion. Buddhistisches Tantra ist die einzige mir bekannte Lehre, welche Spiritualität und Sexualität miteinander verschmelzen kann.

Buddhistischen Tantra ist eine Richtung des Buddhismus und hat mit Sexspielchen wenig zu tun, sondern vielmehr durch Übung und Meditaionen zu geistig erwiterten Erfahrungen und Erleuchtung zu kommen. Diese durch Meditaion und Übungen gemachten Erfahrungen kann ich dann in mein sexuelles Erleben einfließen lassen. Da sich Buddhismus und Tantra in wenigen Sätzen nicht genau erklären lassen, hier eine Website, wo das geanau erklärt wird.

http://www.tantra-tradition.de/index.html

Beispiel für einen nicht erotischen Meditationstext aus dem buddh. Tantra und Medizinbuddha

Der Buddha verwandelt sich in einen hellen Lichtball, welcher an der oberen Öffnung des Zentralkanals im Kronenchakra in mich eintritt und durch den Zentralkanal bis zum Herzzentrum sinkt. Dort vereinigt sich der Geist des Buddha mit meinem Geist, so wie sich Wasser mit Wasser mischt. Durch diese Verschmelzung entsteht grosse Glückseligkeit in mir, die Unwissenheit, die Anhaftungen und der Zorn verlöschen.

Ich:57, Single, 3 erwachsene, selbstständige Töchter

-was ich Beziehungen mit Grenzen(mein Energiepotential) geben kann:

Zärtlichkeit, Mitgefühl,Achtsamkeit Mitfreude, Kommunikation und Dialog, gegenseitiges Geben und Empfangen im Fluss, Anerkennung, erotische Hingabe schenken und annehmen: “lehnen sie sich zurück und geniessen sie die Fahrt”, Ehrlichkeit, vom ich zum Wir.

gefällt mir nicht: sich nicht festlegen wollen, verschwommene, nichtssagende aussagen, , ausgemachte sachen ständig nicht einhalten, On/Off und Nähe/Distanzbeziehungen usw.

Meine Ausbildungen, Übung und Erfahrung:

Textstudium und Meditationspraxis des Buddhismus (Urbuddhismus-Pali Kanon)bei Prof. Riedl http://www.peterriedl.at/blog/

Seit mehreren Jahren Belehrungen, Instruktionen und Meditationspraxis des Tantrischen Buddhismus bei H. Poller.

Ausbildung als Klassischer Sänger (lyrischer Tenor), Atem- und Stimmpraxis. Dzt. Ausbildung bei Susanne Amberg Schneeweiss. Ich habe mich spezialisiert auf Lieder und Arien der Wr. Klassik wie Mozart, Schubert, Beethoven usw. und singe Dir auch gerne was vor. Lieder wie dieses hier singe ich sehr gern (Schubert/Goethe). Hier singts einer der besten Liedersänger der Welt, aber auch ich habe schon viel dazugelernt.

https://www.youtube.com/watch?v=mQgUAO7gm1Q

Ausbildung und Praxis in Geistig-energetischen Heilweisen bei Dr. Hans Gerber

http://geistigeheilweisen.stadtausstellung.at/homepage

Ausbildung und gute Erfahrung mit Klangbehandlungen, Heilsingen mit der Stimme, Mantra und Chakrasingen.usw. bei Markus Riccabona

Verschiedene Massageausbildungen und Praxis. Auch erotische Streichelmassagen.

Ausbildung in klassischer Astrologie in der Österr. Astrologischen Gesellschaft.

Natürlich kann ich keines dieser Interessen wirklich perfekt, und Scheitern und Stolpern gehört auch dazu. Ich bin Skeptiker, lerne aber auch gerne dazu. Ich sehe Leben und Buddhismus als Lehr und Übungsweg, ebenso wie die Liebe. P.S. Niemand muß irgendwelche buddhistischen, tantrischen, künstlerischen oder sonstwelche Interessen und Ansichten, die in meinem Profil stehen, annehmen oder teilen. Wir können auch ganz andre Bezugspunkte haben…

Mitglied seit: 17.12.2009
Interessen: Für jeden Benutzer sichtbar
Geburtstag: Für jeden Benutzer sichtbar
Öffentliche E-Mail-Adresse: Für jeden Benutzer sichtbar