• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Beitrag: Info zum Donauinselfest

Geschrieben von User15 Scorpio68 15.06.2017 22:36h (geändert: 23.06.2017 22:44h) | 192 x gelesen

Themen:

Hi,Leute

In Anbetracht dass ich als Rettungsmitarbeiter auch unter dem 200 Mann starken Rettungsteam sein werde, will ich euch hier eine öffentliche Sicherheitswarnung einschreiben, unser Team wird schon mit den anderen (betrunkenen) Gästen überlastet sein.

TERRORGEFAHR

Fokus auf mehr Sicherheit bei Donauinselfest !

http://www.kleinezeitung.at/kultur/4962191/Terrorgefahr_Fokus-auf-mehr-Sicherheit-bei-Donauinselfest

Auch dieses Jahr werden auf dem gesamten Veranstaltungsgelände 650 Securitys und genausoviele Polizisten präsent sein. Durch ihre orangen und gelben Warnwesten leicht erkennbar, werden sie in drei Tagen insgesamt 11.000 Stunden für die Sicherheit der Gäste im Einsatz sein. Damit die eventuelle Sicherheit der BesucherInnen auch nach Einbruch der Dunkelheit gewährleistet ist, werden außerdem Teams mit speziellen Nachtsichtgeräten auf der gesamten Insel unterwegs sein. Durch fünf neue Einsatzfahrzeuge mit Sirene, Drehlicht und Feuerlöscher sowie sechs mobile Hochleistungsmegaphone für eine rasche Information der BesucherInnen wird die Sicherheit auf der Insel weiter erhöht. doch bedenkt,wir können nicht überall sein !

Mit einem Treffpunkt für „ Inselnotruf, 11 Ambulanzstandorten, 16 Rettungs- und 3 Notarztfahrzeugen, 200 Notfall- und RettungssanitäterInnen, 5 NotärztInnen, 4 Polizeiinspektionen, 24 Kameras an neuralgischen Punkten, 60 Besucherleittürmen, 6 LED Laufschriften für das Besucherleitsystem, 4 Meetingpoints und 15 Vidiwalls für etwaige Einspielungen, 21 professionellen Lautsprecherdurchsageanlagen und einem mobilen Lautsprecherfahrzeug wird dafür gesorgt, dass das 33. Donauinselfest gewohnt ruhig und sicher ablaufen wird

Das Wiener Donauinselfest wird heuer zum 34. Mal gefeiert – vom 24. bis 26. Juni. Im Vordergrund stehen Spaß und Unterhaltung, doch in Anbetracht der erhöhten Terrorgefahr….!? bleibt es allein die Entscheidung der Bürger und Gäste,dort hinzugehen.

3 Kommentare

  • User35
    El-Angelito45, Freitag 16.06.2017 12:16h

    Ich habe für mich persönlich bereits beschlossen auf das Donauinselfest zu verzichten. Es ist schade aber meine persönliche Sicheheit geht vor!

  • User35
    Scorpio68, Freitag 23.06.2017 22:43h

    hast du dich gut entschieden…es MUSS ja nichts passieren, aber in Anbetracht der steigenden Terroranschläge in ganz Europa könnte es ja auch Wien Treffen,und immer da, wo viele Leute sind.. Hoffen wir dass alles gut geht, denn aufgrund der sehr hohen sicherheitsvorkehrungen, zahlen die Wiener diesmal eine hohe Summe drauf..

  • User35
    El-Angelito45, Samstag 24.06.2017 20:53h

    ja eben-man muss esja nicht unbedingt herausfordern…ich bin in anbetracht dessen, dass rundherum so viel passiert, heilfroh, in wien zu leben, wo es bisher noch ruhig ist, aber wer weiss schon, ob bzw wann der terror zu uns kommt. ich hoffe und bete, dass es niemals sein möge! und ich hoffe, dass für euch mitarbeiter beim fest alles gut gegangen ist, nix dramatisches passiert ist und die festteilnehmer schöne stunden verbringen konnten!

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Offene Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 kornelia7
  • User90 souriree
  • User90 magic-karli
  • User90 viennale
  • User90 august52
  • User90 miss_j

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

58898

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati