• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Erlebnisbericht: Über Treffen "Adele Neuhauser: "Ich war mein größter Feind""

Geschrieben von User15 Helloitsme 25.09.2017 20:53h (geändert: 25.09.2017 20:54h) | 182 x gelesen

Bericht von: Treffen "Adele Neuhauser: "Ich war mein größter Feind""
Ort: Thalia Buchhandlung, 99 Mariahilfer Straße, 1060 Wien, Mariahilf, Wien, Österreich
Termin: Montag 25.09.2017 18:30h

15 Teilnehmer
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35

Das war ein absolut chaotisches Treffen!

Einlass sollte um 18:45 sein. Als ich kurz vor 18:30 ankam, war der gesamte Besucherraum bereits voll. Ein Mitarbeiter erzählte mir, sie hätten statt um 18:45 bereits um 17:30 Einlass gewährt, weil schon so viele Menschen da waren.

Ich muss mich bei den Teilnehmern entschuldigen, aber das konnte ich nicht vorausahnen! Ich war schon einige Male bei Lesungen und Buchpräsentationen im W3, aber so einen Andrang gab es noch nie. Einigen war der Trubel zu viel und sie gingen gleich wieder, was ich verstehen kann. Gesehen habe ich von den 15 Angemeldeten nur vier. Entweder sind die Anderen nicht gekommen oder waren im Trubel verschollen.

Ich bin auf Stehplatz geblieben und es hat sich gelohnt! Eine bestens aufgelegte Adele Neuhauser las Proben aus ihrem Buch und erzählte im Gespräch mit ihrer Lektorin weitere Anekdoten.

Leider hat die Präsentation nicht wie angekündigt bis 20:30 gedauert, sondern war schon um 19:45 zu Ende. Den Stress des Anstellens für ein signiertes Buch habe ich mir dann nicht mehr angetan.

Für alle, die heute nicht dabei sein konnten: Adele Neuhauser liest am 24.10. nochmals im Thalia W3.

LG Elisabeth

1 Bild

3 Kommentare

  • User35
    Lady-R, Montag 25.09.2017 22:49h

    Hallo Elisabeth! Ich war da und habe auch einige Groopies getroffen. Allerdings war so ein großes Gedränge und dazu noch recht heiss, dass manche wieder gegangen sind. Ich konnte sogar einen Sitzplatz ergattern, aber sah nicht auf die Bühne. Das Ganze war von Thalia sehr schlecht organisiert, aber in Wien-Landstraße war ich schon öfter dabei und dort ist es viel angenehmer. Aber danke für die Ausschreibung, ich fand Fr.Neuhauser trotz allem sehr unterhaltsam. Lg Renate

  • User35
    Isabel68, Mittwoch 27.09.2017 17:23h

    Hallo Elisabeth, vielen Dank fürs Ausschreiben! Ich war da, auf Stehplatz, hab super gesehen und für diese Lesung wäre ich auch noch länger gestanden. Auch Buch signieren und Foto machen hat bestens geklappt! Es war von Thalia einfach sehr schlecht organisiert. Die müssten ja mittlerweile bereits wissen das der Andrang immer gross ist. Und “Lesesaal” kann man das Kaffeehaus ja wirklich nicht nennen! Für mich war es ein tolles Erlebnis, die Frau ist einfach unglaublich und das Buch wirklich mitreissend und ergreifend! LG Isabel

  • User35
    Jasmin333, Montag 02.10.2017 20:07h

    hallo elisabeth, ich hab mir den trubel auch gegeben und hatte einen guten stehplatz, wo ich adele n. gut sehen und hören konnte; war echt ein erlebnis diese lebhafte, vom schicksal gebeutelte frau live erleben zu dürfen. sie versprühte sehr viel freude und mut – auch mit ihren geschichten. danke für die ausschreibung :-) lg jasmin

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Offene Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 mujer
  • User90 katharina17
  • User90 froggy
  • User90 yinyang95
  • User90 kornelia7
  • User90 roni78

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

194068

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati