• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Erlebnisbericht: Über Treffen "Wanderung zur Jubiläumswarte am Gallizinberg (Wilhelminenberg)"

Geschrieben von User15 Weisserrabe 12.08.2017 14:29h (geändert: 12.08.2017 21:54h) | 59 x gelesen

Bericht von: Treffen "Wanderung zur Jubiläumswarte am Gallizinberg (Wilhelminenberg)"
Ort: Busstation 46A, 32 Enenkelstraße, 1160 Wien, Ottakring, Wien, Österreich
Termin: Freitag 11.08.2017 16:00h

3 Teilnehmer
  • User35
  • User35
  • User35

Liebe Leute,

wir machten gestern eine sehr schöne und zum Teil auch abenteuerliche Wanderung durch den Wienerwald.

Nachdem wir ungefähr um 16:15 vom Wilhelminenberg losgewandert sind und sich unsere Wanderroute vom Wilhelminenberg, zur Jubiläumswarte, dann weiter nach Hütteldorf, von dort nach Norden bis zur Sofienalpe und dann wieder zurück nach Hütteldorf erstreckte, hatte sich unsere Wanderung in drei Phasen aufteilte: Zuerst war es eine Tagwanderung, danach eine Abendwanderung und zum Schluss eine Nachtwanderung :-)

Auf der Sofienalpe hatten wir uns in einer Hütte mit einer kleineren oder größeren Jause gestärkt, um nach dem Essen bei Dämmerung den Rückweg anzutreten.

Nachdem wir alle drei (Froggy, Alexandros, ich) auch einer eher abenteuerlichen Wanderung nicht abgeneigt sind, gingen wir bis zur Sofienalpe, obwohl wir vermutet haben, dass wir am Rückweg in die Dunkelheit kommen werden. Bei fast völliger Dunkelheit zum Teil steile schmale Waldwege hinunter gehen, die zum Teil auch rutschig und gatschig sind, weil es vorher geregnet hat, sodass man sich auf Baumstämmen und Zweigen anhalten muss, um nicht auszurutschen, hat schon einen gewissen abenteuerlichen Charakter, vor allem, wenn man keine Taschenlampe mitgenommen hat.

Aber indem man sich nach dem Abendrot oder nach dem Kompass orientiert, findet man vom westlichen Wienerwald immer ganz sicher wieder zurück in die Stadt, indem man einfach immer Richtung Osten geht. Auf diese Weise kann nichts schief gehen, auch wenn es bereits völlig dunkel ist und man vom markierten Wanderweg abgekommen ist.

Solche abenteuerlichen Wanderungen machen wir natürlich nur, wenn alle Beteiligten dem nicht abgeneigt sind. Somit keine Sorge, dass es immer so ist. Je nachdem, ob die Teilnehmer, die beim Treffen gerade dabei sind, nur für gemütliche Wanderungen sind oder auch abenteuerlicheren Wanderungen nicht abgeneigt sind, wählen wir die eine oder die andere Route, beziehungsweise die kürzere oder längere Route.

Liebe Grüße

Robert

1 Kommentar

  • User35
    Manfred1220, Samstag 12.08.2017 19:25h

    Wow sehr sportlich, alle Achtung!

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Offene Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 pepami
  • User90 harann19
  • User90 murlen
  • User90 gery2000
  • User90 belinda111
  • User90 weisserrabe

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

02030

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati