• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Erlebnisbericht: Über Treffen "FÜHRUNG: Nachkriegswien & Dritte Mann Museum"

Geschrieben von User15 Monchichi1966 15.04.2017 19:08h (geändert: 15.04.2017 19:37h) | 111 x gelesen

Bericht von: Treffen "FÜHRUNG: Nachkriegswien & Dritte Mann Museum"
Ort: Reiterdenkmal Prinz Eugen, Heldenplatz , 1010 Wien, Innere Stadt, Wien, Österreich
Termin: Samstag 15.04.2017 09:45h

30 Teilnehmer
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35

Liebe Groopies!

Ich habe schon viele Führungen mit euch machen dürfen, doch die heutige gehört absolut zu den Highlights, seit dem ich bei Groops bin.

Eigentlich mehr durch Zufall bin ich auf die Führung „Nachkriegswien“ gestossen, die sehr rasch mein Interesse geweckt hat. Auch deswegen, weil sie von Herrn Strassgschwandtner geführt wird, der leidenschaftlicher Sammler und Besitzer des „3. Mann Museums“ ist und beide Themen hervorragend verbindet.

Nach dem wir uns am Heldenplatz getroffen habe, erzählte uns Herr Strassgschwandtner (unterstützt mir vielen tollen s/w Fotos) über die berühmten „Vier im Jeep“ – die aber nicht lange im Jeep fuhren, weil das Auto einfach zu unbequem und klein war. Oder das sich immer tausende Wiener versammelten, wenn die Amis den Russen das Kommando über Wien gaben (in der Besatzungszeit kontrollierte jedes Monat ein anderer Staat Wien). Bei den Amis waren die Uniformen immer bunt und die Militärkapelle spielte oft eine Stunde lang, was den Wiener besonders gut gefiel. Endlich wieder ein bisschen Unterhaltung in einer zerstörten Stadt.

Vom Heldenplatz ging es Richtung Josefsplatz und Albertina. An bestimmten Punkten wurden uns Fotos gezeigt, die genau an diesen Orten im Nachkriegswien geschossen wurden. Erschreckend wenn man sieht, wie Wien ausgesehen hat.

Und immer wieder wurden auch die Original-Drehorte des „3. Mann Filmes“ gezeigt – unter anderem das Palais Pallavicini – vor dem eine berühmte Szene gedreht wurde.

Der eigentliche Star des Films: Das Wien der Nachkriegszeit

Der britische Produzent Alexander Korda wollte einen Film über eine physisch und moralisch zerstörte Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg drehen. Die Wahl fiel auf das von den USA, der Sowjetunion, England und Frankreich besetzen Wien, dessen erster Bezirk unter gemeinsamer Verwaltung aller vier Besatzungsmächte stand.

Durch Graham Greens aufmerksame Recherche und Carol Reeds dokumentarischen Stil wurde „Der dritte Mann“ zu einem beispiellosen Zeitdokument über das Wien der unmittelbaren Nachkriegszeit.

An der Oper vorbei – Richtung Naschmarkt – machten wir auch Stop am Eingang der „3. Mann Tour“ (die bitte absolut nichts mit dem 3. Mann Museum zu tun hat). Auch hier wurde original gedreht – wie überhaupt alle Außenaufnahmen original in Wien aufgenommen wurden – hingegen die Innenaufnahmen alle in London.

Nachdem wir noch durch den Naschmarkt gelaufen waren – was kein Problem war, denn alle waren mit Audiogeräten ausgestattet, und so konnten alle immer gut hören was erzählt wurde – ging es zum 3. Mann Museum.

Dort erwartet uns auch die Gattin von Herrn Strassgschwandtner (die, wie er selber sagt – zum Glück auch ganz hinter diesem Privatmuseum steht – das absolut keine stattliche Förderung erhält). Vor Ort wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt – da die Räume des Museums doch eher klein sind.

Mehr zum Museum hier:

http://www.3mpc.net/samml.htm

Unglaublich was die Familie über den 3. Mann zusammengetragen hat. Über einen uralten Projektor konnten wir auch einen zweiminütigen Ausschnitt des Filmes sehen.

Besonders habe ich mich gefreut, dass ich die Zither Noten (aus den 40er Jahren) gefunden habe, die ich vor ca. 13 Jahren im Ebay verkauft habe und damals das Museum ersteigert hat. Bis dahin wusste ich nicht mal, dass es das Museum gab.

Wer mehr sehen möchte. Der Film liegt auf Youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=ALmML_kthAg&t=12s

Bzw. auf Amazone Prime liegt er auch (Leihgebühr € 3,99)

https://www.amazon.de/dritte-Mann-Hedwig-Bleibtreu/dp/B01KGMXNMI/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1492274917&sr=8-2&keywords=der+dritte+mann

In diesem Video ist Herr Strassgschwandtner zu sehen und ab Minute 2:20 ein bisschen was vom Museum:

https://www.youtube.com/watch?v=QDSR51x9wo0

Nachdem wir den Teil des 3. Mann Museums besucht haben, wurde die Gruppe wieder vereint und es ging in den Teil für das Kapitel „Nachkriegswien“.

Auch hier erzählte uns Herr Strassgschwandtner lebendig, humorvoll, aber auch zum rechten Zeitpunkt kritisch oder nachdenklich über Schicksale und Geschichten aus Wien dieser Zeit. Über Begegnungen mit alten amerikanischen Touristen, die hier mal gedient haben und warum sie im Alter noch mal nach Wien gekommen sind. Einige gaben von Ihnen auch Interviews, die man sich vor Ort ansehen kann.

Die vielen persönlichen Exponate lassen nur erahnen, was die Menschen in Wien erleben und ertragen mussten. Aber auch Geschichten mit HappyEnd gab es. Und über all das weiß Herr Strassgschwandtner zu berichten.

Zweieinhalb Stunden die keine Minute langweilig oder mühsam waren. Ein ganz tolles, freundliches und sympathisches Paar (die auch Austrian-Guides sind) und eine perfekte Führung. Ich kann mir gut vorstellen mit Herrn und Frau Strassgschwandtner wieder zu arbeiten.

Viele von uns werden wieder kommen und für sich ganz alleine dieses Museum besuchen. Es gibt so viel zu sehen und zu lesen, zu bestaunen und auch sich darüber Gedanken zu machen.

Hier die Fotos von heute:

https://goo.gl/photos/f2MSnSvYAKcHWQYx7

Danke für Eurer Interesse,

der 2. Gruppe nächste Woche viel Spaß

und alle Groopies eine frohes Osterfest

Gudrun

3 Bilder

1 Kommentar

  • User35
    Helloitsme, Samstag 15.04.2017 20:43h

    Es war superinteressant, nur leider im Museum viel zu kurz. Ich werde mit Sicherheit nochmal hingehen und mir alle Exponate in aller Ruhe ansehen. Vielen Dank für die Organisation! LG Elisabeth

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Offene Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 austropiefke
  • User90 isabel68
  • User90 monchichi1966
  • User90 helloitsme
  • User90 mabin
  • User90 woelkchen001

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

31032

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati