• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend

Erlebnisbericht: Backstage in der Wiener Stadthalle

Geschrieben von User15 Monchichi1966 01.10.2017 16:27h (geändert: 01.10.2017 16:49h) | 106 x gelesen

Bericht von: Treffen "FÜHRUNG: Backstage WIENER STADTHALLE"
Ort: Wiener Stadthalle, M Märzpark, 1150 Wien, Rudolfsheim-Fünfhaus, Wien, Österreich
Termin: Sonntag 01.10.2017 10:45h

20 Teilnehmer
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35
  • User35

Liebe Groopies!

Was macht man an einem sonnigen Sonntag-Vormittag? Richtig!!! Man geht mit mir zu einer Backstageführung in die Wiener Stadthalle und erlebt eine großartige, humorvolle und spannende Führung – hinter den Kulissen – mit dem Etagenchef Erwin Poscharnegg.

Die Wiener Stadthalle entstand in den Jahren 1954 bis 1958 ganz im Zeichen politischer und kultureller Erneuerung. Roland Rainer, der Doyen der österreichischen Architektur, schuf mit der Wiener Stadthalle im 15. Wiener Gemeindebezirk sein Meisterwerk.

Die große Halle D kann 16.000 Menschen fassen.

Und welche Veranstaltung war die Größte in der Geschichte der Stadthalle? Genau! Der Eurovisions-Songcontest 2016 – der Veranstalter hat alle Hallen auf einmal und sagenhafte 7 !! Wochen gemietet.

Wem die Geschichte der Halle näher interessiert, wird hier einige Infos finden:

https://www.stadthalle.com/de/wir/geschichte

Begonnen hat unsere Tour im Foyer der Halle F. Im Dezember 2003 wurde mit dem Bau begonnen und 2006 eröffnete die nahtlos an den Komplex integrierte Halle F mit einer der modernsten Showbühnen Europas und einem Fassungsraum von bis zu 2.000 Gästen.

Die gelungene Erweiterung wurde 2006 mit dem Bauherrenpreis, einem der begehrtesten Architekturpreise Österreichs, ausgezeichnet.

Anschließend ging es in den Proberaum der Halle F, der ganz genau so groß ist wie die Bühne, damit die gleichen Bedingungen zur Verfügung stehen.

Wir wurden in die Ehrenloge geführt. Herbert Boeckls Bildteppich „Die Welt und der Mensch“ wurde 2009 aufwändig restauriert und kleidet ausdrucksstark 12 m Wandfläche. Der Raum ist fensterlos und für meine Begriffe ziemlich nieder. Das bis 2009 hier geraucht werden durfte, kann ich mir kaum mehr vorstellen.

Wir durften in der Ehrentribüne Platz nehmen und besuchten auch die Künstlergarderoben. Ich bat unsere Groopies, dass sie bitte nicht die Sitzgarnitur ablecken sollten auf denen Größen wie Neil Diamond, James Blunt, Helmut Lotti, Sting, Celine Dion, Beyonce uvm. schon Zeit verbracht hatten. Für die, die sich gar nicht abhalten ließen war es dann enttäuschend zu hören, dass die meisten Top-Künstler ihre eigenen Möbel mitbringen. Und wenn ein Star ein Whirlpool mitten im Raum wünscht, dann wird das von der Stadthalle ebenfalls besorgt und aufgestellt. Nur bei 10.000 weißen (lebenden) Schmetterlingen haben sie dann doch NEIN gesagt. ;-)

Ich wusste auch nicht, dass Trucks bis in die Halle direkt reinfahren können. Wenn Bands kommen, dann kann es schon passieren, das sie 10 bis 25 Trucks nur eigene Technik und Material für die Bühne mitbringen.

Die Führung war für eine Stunde angesetzt – nach 95 Minuten gingen wird “endlich”. ;-)

Unser Führer hat alles geduldig erklärt und er drängte auch überhaupt nicht, dass wir Schluss machen müssten. Im Gegenteil er war sehr erfreut wie wissbegierig und nett wir seien.

Wer jetzt Lust auf diese Backstage-Führung hat, hier der Link wo man sich direkt anmelden kann:

https://www.stadthalle.com/de/schauen/events/390/Backstage-Fuehrungen

Herr Poscharnegg sucht auch immer wieder Billeteure/innen. € 8,- pro Stunde wird bezahlt. Nicht die Welt – aber die Welt dort ist ein Abenteuer. Hier seine TelNr. 0664 397 56 fünfzehn

Falls sich jemand dafür interessiert und sich an ihn wendet, sagt ihm ihr gehört zu der Gruppe von Frau Kaiser aus Klosterneuburg oder Groops.

So hier noch ein Video wie eine Stimmung in der Stadthalle aussehen kann. Verzeiht mir die Auswahl des Künstlers – aber hier sieht man am besten die Größe der Halle. ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=OgR7LnGYXf0

Als Abschluss fielen noch 12 hungrige Groopies ins das Cafe-Restaurant Galaxie ein, wo wir herrliches kroatisches Essen serviert bekamen.

Liebe Grüße

Gudrun

27 Bilder

Keine Kommentare

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

Offene Gruppe, Inhalte für alle sichtbar Gruppe jetzt beitreten... Oder melde Dich an, falls Du bereits Mitglied bist.

Aktive Mitglieder » Alle

  • User90 helloitsme
  • User90 mabin
  • User90 monchichi1966
  • User90 austropiefke
  • User90 woelkchen001
  • User90 isabel68

Feed_ics

Feed_badge

Feed_json

31019

Bookmark setzen:

  • Misterwong
  • Delicious
  • Yigg
  • Linkarena
  • Twitter
  • Yahoo
  • Oneview
  • Windowslive
  • Google
  • Myaol
  • Facebook
  • Myspace
  • Technorati