• Login |
  • Registrieren |
  • Hilfe |
Tellafriend
25 SEP

Treffen: FÜHRUNG: "Wien - Mein Nachtquartier" - Obdachlose erzählen

Geschrieben von User15 Monchichi1966 23.08.2016 16:59h (geändert: 23.08.2016 17:53h) | 489 x gelesen

Datum: Sonntag 25.09.2016 um 15:45h
Ort: VinziPort, 89 Rennweg, 1030 Wien, Landstraße, Wien, Österreich » Stadtplan

Liebe Groopies!

Eine Führung einmal ganz anders – für Menschen OHNE Berührungsängste!

Wir haben schon viele traumhaft schöne und super interessante Führungen mit ganz tollen Austrian-Guides in Wien veranstaltet – daher mal weg von Glemmer und Prunk zur “Schattenseite” von Wien.

Besonders berührt hat mich, dass es den gemeinnützige Verein „SUPERTRAMPS – Verein zur Unterstützung von obdachlosen und ausgegrenzten Menschen“ gibt, wo obdachlose (oder ehemals obdachlose) Wiener und Wienerinnen uns ihr „anderes“ Wien zeigen.

Mehr zu diesem Verein: http://supertramps.at


Dass es tatsächlich Jeden treffen kann, ist den wenigsten Menschen bewusst. Oft reichen eine Scheidung, ein Todesfall oder eine Krankheit. Mit diesen Touren wird Erfahrungen und Wissen zum Thema Obdachlosigkeit auf eine alternative Art vermittelt. Der Alltag eines obdachlosen Menschen im öffentlichen Raum wird für das Publikum anhand von Erzählungen, Fragestellungen und kleinen Handlungs-Aufgaben erfahrbar gemacht, welche in interessante und auch humorvolle Geschichten eingepackt sind. Wir denken, dass ein besseres und praxisbezogenes Verständnis der Lebenssituation zum Abbau von Vorurteilen, sowie Respekt und Wiedererlangung menschlicher Würde führt.

Der Verein schafft die Rahmenbedingungen, in denen (ehemals) obdachlose Menschen ihr Potential entfalten können. Dabei pflegen sie eine co-kreative Herangehensweise anstatt ihnen ein fertiges Konzept voller Re-Integrationsmaßnahmen überzustülpen. Bei einem wöchentlichen Jour fixe treffen alle aufeinander, tauschen sich aus, schlagen Aktivitäten vor und unterstützen sich gegenseitig in der Entwicklung ihrer Touren. Jeder ihrer Teams hat einzigartige Fähigkeiten von denen die anderen lernen können. Die Stärkung des Selbstbewusstseins und die Wieder-Annäherung an fixe Strukturen geschehen fast nebenbei.

Alle Guides erhalten für ihre Touren ein Honorar. Sie befinden sich in unterschiedlichen Stadien der Wohnungslosigkeit: sie sind obdachlos, in sozial betreutem Wohnen und ehemals wohnungslos.

Es ist mir ein besonderes Anliegen, uns von diesen Menschen, das andere Wien zeigen zu lassen!


Daher werden wir in den nächsten Monaten, noch weitere Führungen mit Menschen dieses Vereines anbieten! (Termine stehen noch nicht fest!)

Weitere Themen sind:

Wien – meine Hoffnung

Wien – Mein Take.away Restaurant

Wien – meine steile Shopping-Meile

Wien – meine Ruhezone

Wien – mein Jakobsweg


Wir beginnen mit:

“Wien – mein Nachtquartier "

geführt von :

ROBERT "

Robert ist gelernter Geigenbauer und er tanzt auch unheimlich gerne. Robert hat zu Hause in Ungarn eine kleine Tochter, die ihm den Mut gibt, nicht aufzugeben.

„„Eine Zeit lang habe ich an der Mauer einer Fabrik geschlafen und die Leute, die gegenüber in einem Wohnblock gewohnt haben, haben mir manchmal Obst hingestellt. Einer hat mir sogar einen großen schwarzen Vorhang gekauft, damit ich etwas Privatsphäre hatte. Hier in Wien habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht und viele Sozialbetreuer sind unheimlich nett.”


Um was geht es in dieser Führung?

In Roberts Tour zwischen Rennweg und Enkplatz im 3. bzw. 11. Bezirk lernen wir unterschiedliche Schlafplätze kennen: zwei Notquartiere, zwei Stellen im öffentlichen Raum, einen Container und die sogenannte versteckte Wohnungslosigkeit. Versteckt wohnungslos sein bedeutet, von anderen Menschen in deren privaten Wohnräumen geduldet zu werden. Daraus entsteht ein extremes Machtverhältnis, das meistens mit sexuellen Dienstleistungen verknüpft ist. Jede Form von Wohnungslosigkeit hat andere Nachteile. Aspekte wie Kälte, mangelnde Privatsphäre, verschmutzte oder fehlende sanitäre Anlagen und Kontrolle müssen abgewogen werden. Ein Einzelgänger akzeptiert die Kälte im Freien, ein körperpflegebewusster Mensch verzichtet lieber auf die Privatsphäre und geht in eine Notschlafstelle.


“Beginn der Führung”

pünktlich 16.00 Uhr

“Treffpunkt:”

VinziPort, Am Rennweg 89, 1030 Wien

“Ende:”

Enkplatz, 1110 Wien


Dauer:

1,5 bis 2 Stunden


“Preis pro Person: "

€ 17,-

(€ 15,- empfohlen vom Verein (Robert bekommt davon ein Honorar) + € 2,- dafür kaufen wir ihm ein persönliches Geschenk, was er benötigt!)


Die Vorauskassa beginnt SOFORT

Alle Teilnehmer werden von mir per PN verständigt.


Unsere persönliche Handhabung mit Vorauszahlungen hier auf Groops:

Wir bitten um Verständnis, das wir ab dem Zeitpunkt wo wir z.B. eine Führung, Theaterkarten, einen Bus, ein Lokal etc. buchen, persönlich dafür haften. Daher ist eine Vorauskassa unerlässlich!

Alle wichtigen Informationen bezüglich Vorauskassa und Absagen findet ihr hier gesammelt:

http://www.groops.at/die-unternehmungslustigen-gudrun-team/post/ablauf-von-treffen-mit-vorauskassa-stand-ab-28-4-2015

Die Teilnahme bei unseren Treffen erfolgt auf eigene Gefahr und wir übernehmen keinerlei Haftungen!

Mit fixer Anmeldung und Bezahlung eures Kostenbeitrages, erklärt ihr euch mit diesen Bedingungen einverstanden!


Ich freue mich auf euch und diesmal eine ganz andere Führung, die vielleicht auch etwas zum Nachdenken anregen wird.

Liebe Grüße

Gudrun

0676 4444 sechs acht acht

Mehr zu diesem Thema:

http://kurier.at/chronik/wien/obdachlos-ex-politikerin-wohnt-jetzt-im-zelt/216.909.585

Nächstes Treffen nicht verpassen!

Jetzt Bilder hochladen!

Zugesagt (15):

  • User90 el-angelito45
  • User90 chipsy2412
  • User90 dirtyharryt64
  • User90 brii
  • User90 mondfrau111
  • User90 cwinna
  • User90 maedi11
  • User90 sandrea
  • User90 helloitsme
  • User90 waage55
  • User90 yinyang95
  • User90 bonusteuferl
  • User90 ro-bi
  • User90 larabee
  • User90 monchichi1966

Abgesagt (3):

  • User90 bonusmama
  • User90 bonusengel
  • Deleted_user90 adele97

Warteliste (4):

  • User90 stolperhase
  • User90 heurigenbesucherin
  • User90 la-elisabetta
  • User90 murlen

4 Kommentare

  • User35
    Cwinna, Mittwoch 14.09.2016 10:35h

    Liebe Gudrun, Elmar der Stolperhase wird statt mir teilnehmen LG Carola

    • User15
      Monchichi1966, Mittwoch 14.09.2016 10:55h

      In Ordnung – danke :-) Lg Gudrun

  • User35
    Monchichi1966, Dienstag 20.09.2016 14:30h

    Auf Tipp des Vereines “Supertramp” habe ich jetzt Tabak, After Shave und After Shave Balsam als Geschenk für Robert besorgt.

  • User35
    Murlen, Mittwoch 21.09.2016 16:34h

    interessant, nur leider zu spät entdeckt

  • User35
    Sunshiney61, Freitag 23.09.2016 08:48h

    Sehr interessant, leider zu spät entdeckt! LG

Bitte melde Dich an, bevor Du Kommentare schreibst.

1 Erlebnisbericht

  • Liebe Groopies! Heute gab es mal eine andere, bewegende Führung mit... » Mehr
    Monchichi1966, Montag 26.09.2016 14:43h | 12 Bilder